Navigation und Service

Wie funktioniert die föderale Zusammenarbeit bei der Überwachung der Umweltradioaktivität?

Als direkte Folge und Lehre aus dem katastrophalen Unfall von Tschernobyl wurde in Deutschland das "Integrierte Mess- und Informationssystem" (kurz: IMIS) entwickelt. Darin werden alle Messdaten offizieller Stellen zur Umweltradioaktivität gesammelt und ausgewertet. Im Video geht Martin Neumann auf die historischen Hintergründe ein und erklärt, warum die heutige Bündelung der Daten für den Notfallschutz wichtig ist.

© Bundesamt für Strahlenschutz