Navigation und Service

Kerntechnik

Kerntechnische Anlagen - Meldepflichtige Ereignisse - Stilllegung - Nukleare Unfälle

Kerntechnik

Systematik der internationale Bewertungsskala (INES)

INES (International Nuclear and Radiological Event Scale) ist die Bewertungsskala der Internationalen Atomenergie-Organisation (International Atomic Energy Agency, IAEA) in Wien. Die Mitgliedsländer der internationalen Verträge haben sich verpflichtet, Zwischenfälle oder meldepflichtige Ereignisse der INES-Stufe 2 (Störfall) oder größer in Kernkraftwerken bei der IAEA zu melden.

Systematik der internationalen Bewertungsskala (INES) INES-SkalaSystematik der internationalen Bewertungsskala (INES)

Mithilfe der internationalen Bewertungsskala INES der IAEA soll der Öffentlichkeit eine verständliche Auskunft darüber gegeben werden,

  • welche Bedeutung ein meldepflichtiges Ereignis für die Sicherheit der Anlage hatte und
  • inwieweit radiologische Auswirkungen auf die Bevölkerung und Umgebung auftraten.

Die aktuellen INES-Meldungen werden auf der Homepage der IAEA veröffentlicht.

Acht Stufen

Die internationale Bewertungsskala umfasst 8 Stufen:

  • die Stufen 1 bis 7 für Ereignisse mit wesentlicher sicherheitstechnischer Bedeutung und
  • die Stufe 0 für Ereignisse mit geringer oder ohne sicherheitstechnische Bedeutung.
Stand: 29.09.2016

Übergang der Fachaufgaben von BfS auf das BfE

Am 30.07.2016 ist das "Gesetz zur Neuordnung der Organisationsstruktur im Bereich der Endlagerung" in Kraft getreten. Es sieht vor, die staatlichen Aufgaben der Aufsicht und Genehmigung im Bereich der Kerntechnik, der Zwischenlagerung, der Standortauswahl und der Endlagerüberwachung mehrheitlich in einer neuen Behörde zu bündeln, dem Bundesamt für kerntechnische Entsorgungssicherheit (BfE).

Mit Inkrafttreten des Gesetzes wurden die entsprechenden Fachaufgaben des BfS auf das BfE übertragen. Damit das BfE sofort arbeitsfähig ist, unterstützt das BfS das BfE für eine Übergangszeit.

Die Internetseiten werden derzeit gemeinsam von BfS und BfE überarbeitet. In dieser Zeit finden Sie alle Informationen zu den Themen Kerntechnische Sicherheit, Nukleare Entsorgung und Endlagerüberwachung weiterhin auf den Internetseiten des BfS.

© Bundesamt für Strahlenschutz