Navigation und Service

Ionisierende Strahlung

Umweltradioaktivität - Medizin - Beruflicher Strahlenschutz - Nuklear-spezifische Gefahrenabwehr

Ionisierende Strahlung

Bauartzulassungen von Röntgenstrahlern, Störstrahlern und Röntgeneinrichtungen (analog zu der bis Ende 2018 gültigen Röntgenverordnung)

Seit dem 31.12.2018 wird die Zuständigkeit für die Bauartzulassung von Röntgenstrahlern, Störstrahlern und Röntgeneinrichtungen gemäß Paragraph 187 Absatz 1 Nr. 1 StrlSchG von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) wahrgenommen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website der PTB.

Bis Ende 2018 wurde die Bauartzulassung von Röntgenstrahlern und Röntgeneinrichtungen für nichtmedizinische Zwecke sowie von Störstrahlern vom Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) durchgeführt, das im Rahmen des Verfahrens die Physikalisch-Technische-Bundesanstalt zur Durchführung der Bauartprüfung beteiligte. Mit dem Strahlenschutzgesetz (StrlSchG) wurde die Zuständigkeit geändert.

Die vom Bundesamt für Strahlenschutz nach der bis Ende 2018 gültigen Röntgenverordnung erteilten Bauartzulassungen finden Sie in der nachfolgenden Liste.

1 - 10 von 381 Ergebnissen

Stand: 15.01.2019

© Bundesamt für Strahlenschutz