Navigation und Service

Videos

Video Was ist eigentlich Radioaktivität?

Man sieht sie nicht, und man spürt sie nicht: Strahlung. Dennoch ist der Mensch immer einer Strahlenbelastung ausgesetzt.

Abschirmen ist sinnvoll. Natürliche radioaktive Stoffe in Böden und Gesteinen geben Strahlung ab. Und sie kommt nicht nur aus der Erde, sondern auch vom Himmel. Je höher, desto stärker ist die kosmische Strahlung. Bei Langstreckenflügen in mehreren Kilometern Höhe ist sie bereits relevant.

Doch was ist überhaupt Radioaktivität und Strahlung? Dieser Film klärt auf.

MultimediaNukleare Unfälle und ihre Folgen

Die Reaktorkatastrophen von Tschernobyl im April 1986 und Fukushima im März 2011 haben gezeigt, dass es zu katastrophalen Unfällen in Kernkraftwerken kommen kann. Sollte sich ein solcher Unfall in Deutschland oder einem Nachbarland ereignen, ist es von großer Bedeutung, schnell und angemessen zu reagieren, um die Bevölkerung schützen zu können. Anlässlich der Jahrestage der Reaktorkatastrophen im Frühjahr 2016 sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des BfS zu ihren Aufgaben interviewt worden. Sie berichten über ihre Arbeit und zeigen, welche Lehren in Deutschland aus den katastrophalen Unfällen von Tschernobyl und Fukushima für den nuklearen Notfallschutz gezogen worden sind.

Video Hochradioaktive Abfälle

Castorbehälter mit hochradioaktivem Abfall im zentralen Zwischenlager Gorleben: Der Weg dorthin ist nicht ohne Hindernisse. Denn Castorbehälter gelten als Symbol für die Gefährdung durch radioaktiven Abfall und die Nutzung der Atomenergie überhaupt.

Video Radon

In diesem Film erfahren Sie mehr über den Ursprung und die Wirkung des Gases. Sie bekommen wertvolle Tipps, wie Sie eine Radon-Belastung feststellen und was Sie gegen zu viel Radon im Haus tun können.

Video UV-Strahlung

Unsere Sonne: Ihre Strahlung sorgt für Licht und Wärme und fördert damit das Wohlbefinden. Doch die ultraviolette Strahlung der Sonne kann auch gesundheitsschädlich sein.

Sowohl natürliche als auch künstliche UV-Strahlung erhöht das Hautkrebsrisiko. Es hängt davon ab, wann man sich wo aufhält und wie lange.

Das Video "UV-Strahlung" erklärt anschaulich, was UV-Strahlung ist und wie sie wirkt - und gibt Tipps zum UV-Schutz.

Video Endlagerung - Ein Blick in die Zukunft

Mehrere hundert Meter unter der Erdoberfläche: Ein Endlager für hochradioaktive Abfälle soll entstehen. Mit bewährter Technik wird ein modernes Bergwerk erstellt. Die Teilschnittmaschine bahnt die Wege, im Bergwerk auch „Stollen“ genannt. Doch wie sicher ist ein solches Endlager in Salz, Ton oder Granit über einen Zeitraum von einer Million Jahre gegen Naturgewalten wie Erdbeben, Vulkanausbrüche, Meteoriten und Eiszeiten?

© Bundesamt für Strahlenschutz