Navigation und Service

BfS-Jahresbericht 2017/18: FORSCHEN, INFORMIEREN, SCHÜTZEN

  • Die BfS-Jahresberichte geben einen allgemeinverständlichen Überblick über die Arbeitsschwerpunkte des BfS des jeweiligen Berichtszeitraumes und liefern wesentliche Kennzahlen.
  • Der aktuelle Jahresbericht 2017/18 steht unter dem Motto "FORSCHEN, INFORMIEREN, SCHÜTZEN".

Der Jahresbericht 2017/18 "FORSCHEN, INFORMIEREN, SCHÜTZEN - das Bundesamt für Strahlenschutz" ist ab sofort als kostenloses Druckexemplar und im Internet unter www.bfs.de erhältlich. Er gibt einen Überblick über die Aufgaben und Arbeitsschwerpunkte des Bundesamtes für Strahlenschutz (BfS).

FORSCHEN, INFORMIEREN, SCHÜTZEN

Forschen, informieren, schützen – die Aufgabengebiete des Bundesamtes für Strahlenschutz (BfS) sind vielfältig.
Zu den für die Publikation ausgewählten Arbeitsschwerpunkten des BfS gehören der gesellschaftliche Umgang mit Strahlenrisiken, der Strahlenschutz beim Stromnetzausbau, der Radonschutz in Deutschland aber auch Empfehlungen des BfS zum Umgang mit Laser oder Ultraschall in der Kosmetik.

Weitere Themen

Darüber hinaus finden Sie im Bericht Beiträge

  • zur Prävention UV-bedingter Erkrankungen
  • zur Situation des Strahlenschutzes von Patientinnen und Patienten in der Medizin,
  • zum beruflichen Strahlenschutz,
  • zum Schutz vor dem radioaktiven Edelgas Radon
  • zu aktuellen Aktivitäten im Rahmen der Überwachung der Umweltradioaktivität sowie
  • zur internationalen Forschungs-Kooperation des BfS

2016: Gesetz zur Neuordnung der Organisationsstruktur im Bereich der Endlagerung

2016 trat das Gesetz zur Neuordnung der Organisationsstruktur im Bereich der Endlagerung in Kraft. Im Zuge dessen wurden Teile des Bundesamtes für Strahlenschutz (BfS) in neue Organisationen überführt: das Bundesamt für kerntechnische Entsorgungssicherheit (BfE) und die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE).

Im März 2018 trat die neue Organisationstruktur des Bundesamtes für Strahlenschutz in Kraft. Dadurch waren die notwendigen Voraussetzungen geschaffen, das BfS neu aufzustellen und sein Profil als kompetente Strahlenschutzbehörde des Bundes zu festigen und weiter zu entwickeln.

Anlässlich dieses "Neustarts" stellt Ihnen der vorliegende Jahresbericht 2017/18 die neue Organisationsstruktur des BfS vor.

Vorstellung des neu strukturierten Amtes

In der Jahrespublikation 2017/2018 stellen sich die neu aufgestellten Abteilungen des BfS vor. Es sind dies die Abteilungen

  • Wirkungen und Risiken ionisierender und nichtionisierender Strahlung
  • Medizinischer Strahlenschutz
  • Umweltradioaktivität
  • Radiologischer Notfallschutz
  • Zentralabteilung des BfS

BfS-Jahresberichte ab 1997

Die BfS-Jahresberichte ab dem Jahr 1997 sind als PDF-Dateien im Digitalen Online Repositorium und Informations-System (DORIS) des BfS zu finden.

Stand: 08.11.2018

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

© Bundesamt für Strahlenschutz