Navigation und Service

Europäisches Radiobiologiearchiv (ERA)

Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) hat in Zusammenarbeit mit der Universität Cambridge von 2005 bis 2009 ein von der Europäischen Union (EU) gefördertes Projekt (ERA-PRO) durchgeführt und dabei das Europäische Radiobiologiearchiv (ERA) weiter entwickelt. Gemeinsam mit dem Nationalen Radiobiologiearchiv (NRA) der USA und dem Japanischen Radiobiologiearchiv (JRA) enthält ERA fast alle strahlenbiologische Tierstudien, die zwischen 1960 und 1998 in Europa, den USA und in Japan an über 300.000 Tieren durchgeführt wurden.

era era

Mit dem Europäischen Radiobiologiearchiv bietet das BfS eine Servicefunktion im Bereich der strahlenbiologischen Forschung an, indem es die Daten aus früheren Experimenten der wissenschaftlichen Gemeinschaft zugänglich macht.

Tierversuche wurden früher in weit größerem Umfang durchgeführt als dies heute möglich ist. Tierversuche in dem früher durchgeführten Umfang wird es wahrscheinlich nicht wieder geben, sowohl aus ökonomischen als auch aus ethischen Gründen. Dennoch kann die Möglichkeit, die Originaldaten auf neue Arten zu analysieren, von großem Wert sein. Mitte der 1980er Jahre wurde von der Europäischen Union (EU) ein Projekt initiiert, das die Daten aus den verschiedenen Versuchen zusammentragen sollte, um diese Informationen für spätere Auswertungen vorzuhalten: die European Radiobiological Archives (ERA). Ähnliche Projekte wurden in den USA und in Japan initiiert. Die drei Archive beinhalten Daten aus nahezu allen strahlenbiologischen Tierversuchen, die zwischen 1960 und 1998 in Europa, den USA und Japan durchgeführt wurden. ERA allein umfasst 151 Studien aus 21 Labors.

bfs-ucam bfs-ucam

Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) hat in Zusammenarbeit mit der Universität Cambridge von 2005 bis 2009 ein von der EU gefördertes Projekt (ERA-PRO) durchgeführt und dabei das Europäische Radiobiologiearchiv (ERA) weiterentwickelt. Gemeinsam mit dem Nationalen Radiobiologiearchiv (NRA) der USA und dem Japanischen Radiobiologiearchiv (JRA) enthält ERA fast alle strahlenbiologischen Tierstudien, die zwischen 1960 und 1998 in Europa, den USA und in Japan an über 300.000 Tieren durchgeführt wurden.


Aus dem Europäischen Radiobiologiearchiv ERA abrufbare Informationen
LaboreStudienGruppenTiere gesamtTiere mit Daten
ERA211494.623232.58793.445
NRA111431.861190.471115.801
JRA143936729.5373.396
Summe463316.851452.595212.642

Weitere Informationen

Für den Zugang wird eine Benutzerkennung benötigt, die unter era@bfs.de angefordert werden kann.

Stand: 13.01.2016

© Bundesamt für Strahlenschutz