Navigation und Service

Das Gebäudes des Hauptsitzes in Salzgitter

Aufgaben

Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) ist eine organisatorisch selbstständige wissenschaftlich-technische Bundesoberbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB). Das BfS gliedert sich in vier Fachbereiche und in die für Verwaltung zuständige Zentralabteilung.

Adressen und Anfahrtsbeschreibungen des BfS

Standorte

Diese Seite gibt einen Überblick über die Dienststellen des Bundesamtes für Strahlenschutz, die an verschiedenen Standorten im Bundesgebiet angesiedelt sind.

Der Hauptdienstsitz des BfS befindet sich in Salzgitter, weitere Fachbereiche haben ihre Büros in Berlin, Neuherberg bei München, Bonn und Freiburg. Die genaue Lage der Dienstorte mit Anfahrtsplänen und Anfahrtsbeschreibungen finden Sie hier.

Alte Ordner für die Lose-Blatt-Sammlung "RS-Handbuch"

Handbuch Reaktorsicherheit und Strahlenschutz

Das Handbuch Reaktorsicherheit und Strahlenschutz enthält sämtliche in Deutschland gültigen gesetzlichen und untergesetzlichen Regelungen für die Bereiche

  • nukleare Sicherheit,
  • Endlagerung,
  • Transport radioaktiver Stoffe sowie
  • Schutz vor ionisierender und nichtionisierender Strahlung.

Darüber hinaus finden Sie darin internationale Regelungen sowie weitere Hinweise und Informationen zu Kerntechnik und Strahlenschutz.

Reagenzglas und Person mit Laptop

Ressortforschung

Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) unterstützt das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) bei der Planung und Durchführung des Programms der Ressortforschung fachlich und wissenschaftlich und ist insbesondere für die Planung, fachliche Vorbereitung, wissenschaftliche Begleitung und Auswertung der Untersuchungsvorhaben verantwortlich.

BfS-Mitarbeiter am Computer

Arbeiten im BfS

Im BfS arbeiten über 850 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an insgesamt acht Standorten. Die wissenschaftlich-technisch anspruchsvollen Aufgaben im BfS erfordern dabei ein Zusammenspiel verschiedenster Fachrichtungen - sowohl auf kommunikativer als auch auf fachlicher Ebene. Der sich ständig weiterentwickelnde Stand von Wissenschaft und Technik ist dabei Gegenstand, Maßstab und Ansporn für die Arbeit.

Lupe

Forschungsverständnis

Die Aufgabenwahrnehmung im Bundesamt für Strahlenschutz beruht auf einem offenen wissenschaftlichen Diskurs und einem hohen Maß an Fachkompetenz und wissenschaftlicher Urteilsfähigkeit.

bfs

BfS-Forschungsprogramm 2013-2017

Das Forschungsprogramm Strahlenschutz des Bundesamtes für Strahlenschutz beschreibt die mittelfristige Forschungs- und Entwicklungsplanung im Bereich Strahlenschutz für den Zeitraum 2013 bis 2017.

© Bundesamt für Strahlenschutz